105 Zitate zur Einsamkeit, wenn Sie sich traurig oder allein fühlen

105 Zitate zur Einsamkeit, wenn Sie sich traurig oder allein fühlen Stressbewältigung

Haben Sie sich schon einmal so einsam gefühlt, dass Sie sich am liebsten wieder in die Arme Ihrer Mutter verkriechen würden? Als wäre alles ein einziges Durcheinander, und nicht einmal das beste Trostessen kann Sie glücklich machen?

Nun, es ist nicht das Essen, das Sie brauchen. Hier sind einige Zitate zum Thema Einsamkeit, über die Sie nachdenken können.

Sich einsam zu fühlen, ist völlig normal. Es ist ein Gefühl, das jeder zu einem bestimmten Zeitpunkt empfindet. Kein Mensch kann behaupten, dass er sich nie einsam gefühlt hat.

Einsamkeit ist ein Zustand, in dem man sich leer und unerwünscht fühlt. Menschen, die oft einsam sind, sehnen sich nach menschlichen Kontakten.

Die Canadian Mental Health Association sagt jedoch, dass man nicht unbedingt allein sein muss, um sich einsam zu fühlen. Meistens sind einsame Menschen diejenigen, die zu einer Gruppe gehören, aber das Gefühl haben, nicht dazuzugehören.

Manche Menschen sind zwar von vielen Menschen umgeben, erhalten aber in der Regel nicht die Unterstützung, die sie brauchen. Daher entsteht bei ihnen das Gefühl der Isolation – dass sie allein und unerwünscht sind.

Eine Analyse dieser Situation führt uns zu dem Schluss, dass wir alle echte soziale Unterstützung brauchen, um die Einsamkeit zu überwinden. Wir müssen uns die richtigen Menschen aussuchen, damit wir mit unserer Umgebung glücklicher werden.

Aber lassen Sie mich Ihnen sagen, wie Sie die Einsamkeit überwinden können: Fangen Sie bei sich selbst an. Wie bereits erwähnt, ist die Einsamkeit in Ihnen selbst und in Ihrem Gemütszustand verwurzelt. Wie können Sie erwarten, dass sich andere Menschen um Sie kümmern, wenn Sie sich nicht um sich selbst kümmern?

Um wieder Anschluss an die Welt zu finden, müssen Sie sich eingestehen, dass Sie einsam sind, und die Tatsache akzeptieren, dass Sie es sind. Es gibt keinen Grund, Ihre Gefühle zu verbergen. Sonst ziehen Sie sich nur noch mehr von der Welt zurück.

Wenn Sie sich dazu entschließen, Ihre Gefühle anzuerkennen, wird es Ihnen leichter fallen, sich zu öffnen. Erzählen Sie Ihre Geschichte und haben Sie keine Angst davor, was andere Leute denken könnten. Wenn sie dich nicht so akzeptieren können, wie du bist, dann sind sie es nicht wert, dass du sie als „echte“ soziale Unterstützung in deinem Umfeld hast.

Dieser Beitrag ist eine Kombination aus Zitaten und Tipps, die Sie brauchen, um die Einsamkeit zu überwinden. Wir haben 105 Zitate zur Einsamkeit gesammelt, um dir zu zeigen, dass es in Ordnung ist, sich manchmal einsam zu fühlen. Vor allem, wenn Sie lernen, sich selbst zu lieben.

Wir alle fühlen uns manchmal einsam. Andere Menschen kommen vielleicht nur besser damit zurecht, und das ist es, was du lernen musst. Akzeptiere dich selbst.

Unser erster Satz ist eine Zusammenstellung von tiefsinnigen Zitaten über das Gefühl der Einsamkeit. Es gibt falsche Vorstellungen über Einsamkeit – dass sie nicht gut ist und die Welt zum Einsturz bringt.

Wir sind da anderer Meinung. Einsamkeit kann, wenn Sie sie akzeptieren und anerkennen, Ihre Waffe sein, um wieder auf die Beine zu kommen und die Positivität zu erobern. Sehen Sie es so: Jedes negative Gefühl kann sich in ein positives verwandeln, wenn Sie sich nicht von ihm auffressen lassen.

25 Zitate über das Alleinsein

  • „Die Leute denken, dass man einsam ist, wenn man allein ist, aber ich glaube nicht, dass das stimmt. Von den falschen Leuten umgeben zu sein, ist die einsamste Sache der Welt.“- Kim Culbertson
  • „Denke daran: Wenn du dich einsam fühlst, ist es die Zeit, in der du am dringendsten allein sein musst. Die grausamste Ironie des Lebens.“- Douglas Coupland
  • „Es gibt Schlimmeres, als sich allein zu fühlen. Dinge wie mit jemandem zusammen zu sein und sich trotzdem allein zu fühlen.“- M.W. Poetry
  • „An Einsamkeit ist nichts Abnormales.“ – Paula Stokes
  • „Einsamkeit ist der Beweis dafür, dass deine angeborene Suche nach Verbindung intakt ist.“ – Martha Beck

„Die Einsamkeit der Abenddämmerung hat eine besondere Qualität, eine Melancholie, die noch grüblerischer ist als die der Nacht.

  • „Die Einsamkeit ist für viele Menschen eine so allmächtige und schmerzhafte Bedrohung, dass sie kaum eine Vorstellung von den positiven Werten der Einsamkeit haben und sich manchmal sogar vor der Aussicht auf das Alleinsein fürchten.
  • „Wir leben in einer so einsamen Welt, weil wir an den meisten Tagen aufwachen und beschließen, niemanden außer uns selbst zu heiraten.“ – Christopher Poindexter
  • „Ich werde nie vergessen, wie sich die Depression und die Einsamkeit gleichzeitig gut und schlecht anfühlten. Das tut es immer noch.“ – Henry Rollins
  • „Wenn du lernst, dich wirklich mit der Einsamkeit abzufinden und sie als das Geschenk anzunehmen, das sie ist… eine Gelegenheit, dich kennenzulernen, zu lernen, wie stark du wirklich bist, für dein Glück von niemandem außer dir abhängig zu sein… wirst du erkennen, dass ein wenig Einsamkeit viel dazu beiträgt, ein reicheres, tieferes, lebendigeres und farbenfroheres Ich zu schaffen“ – Mandy Hale
  • „Sei ein Einzelgänger. Das gibt dir Zeit, dich zu wundern und nach der Wahrheit zu suchen. Habe eine heilige Neugierde. Mach dein Leben lebenswert.“- Albert Einstein

„Einsamkeit könnte dich zu einer sonst unerreichbaren Erfahrung der Realität führen.“ – Olivia Laing

  • „Einsamkeit kommt nicht daher, dass man keine Menschen um sich hat, sondern dass man nicht in der Lage ist, die Dinge mitzuteilen, die einem wichtig erscheinen.“
  • „Lassen Sie mich Ihnen Folgendes sagen: Wenn Sie einen Einzelgänger treffen, dann liegt das nicht daran, dass er die Einsamkeit genießt, egal was er Ihnen erzählt. Sondern weil sie schon einmal versucht haben, sich in die Welt einzufügen, und die Menschen sie immer wieder enttäuschen.
  • „Es gibt Nächte, in denen man sich quält, nachdenkt oder die Einsamkeit auskostet.“ – Poppy Z. Brite
  • „Die Einsamkeit hat etwas Makelloses an sich, das nur einsame Menschen verstehen können“ – Munia Khan
  • „Wenn wir von sehr einsamen Orten nach Hause kommen, werden wir alle ein wenig verrückt: Ob wir nun einen großen persönlichen Erfolg haben oder nur eine nächtliche Autofahrt hinter uns gebracht haben, wir sind die einzigen Überlebenden einer Welt, die niemand sonst je gesehen hat“ – John Le Carre

„Einsamkeit bedeutet nicht, allein zu sein. Das ist schön, richtig und gut, in vielerlei Hinsicht wünschenswert. In der Einsamkeit geht es darum, einen Landeplatz zu finden, oder auch nicht, und zu wissen, dass man, was immer man tut, dorthin zurückkehren kann. Das Gegenteil von Einsamkeit ist nicht Gesellschaft, es ist Rückkehr. Ein Ort, an den man zurückkehren kann.“- Jeanette Winterson

  • „Der einsamste Moment im Leben eines Menschen ist, wenn er zusieht, wie seine ganze Welt zusammenbricht, und alles, was er tun kann, ist, ins Leere zu starren“ – F. Scott Fitzgerald
  • „Einsamkeit ist der Zustand des Menschen. Niemand wird diese Lücke jemals ausfüllen können. Das Beste, was du tun kannst, ist, dich selbst zu kennen; zu wissen, was du willst.“ – Janet Fitch
  • „Einsamkeit ist und war schon immer die zentrale und unvermeidliche Erfahrung eines jeden Menschen“ – Thomas Wolfe
  • „Ich war einsam. Ich fühlte es tief und ständig, dass dieser Zustand des Alleinseins vielleicht nie verschwinden würde. Aber ich begrüßte die Einsamkeit, die alles mit der Anonymität zu tun hatte. Es ist nie die Einsamkeit, die am Inneren eines Menschen nagt, sondern die Tatsache, dass man keinen Platz in sich selbst hat, um bequem allein zu sein“ – Rachel Sontag
  • „Alle großen und wertvollen Dinge sind einsam.“ – John Steinbeck

„Denken Sie daran: Die Zeit, in der Sie sich einsam fühlen, ist die Zeit, in der Sie am dringendsten allein sein müssen. Die grausamste Ironie des Lebens.“- Douglas Coupland

Sie müssen die Einsamkeit annehmen, damit Sie sich der Möglichkeit öffnen können, ein Leben lang glücklich zu sein. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie sich damit abfinden müssen. Lernen Sie einfach zu akzeptieren, dass Sie einsam sind, damit Sie sich selbst eine Chance geben können, nach Wegen zu suchen, wie Sie glücklich werden können.

Wie in den obigen Zitaten angedeutet, gibt uns die Einsamkeit manchmal die Erleuchtung, die wir brauchen, um unseren Wert zu erkennen. Wenn Sie Ihre Gefühle verstehen, wissen Sie, wie Sie handeln müssen. Üben Sie sich weiter in der Kunst des Bewusstseins, und Sie werden feststellen, dass Sie am Ende über die Ergebnisse glücklich sind.

Als nächstes kommen wir zum Konzept des Alleinseins. Manche Menschen sagen, dass Alleinsein etwas anderes ist als Einsamkeit. Wir stimmen dem zu.

Während Einsamkeit ein geistiger Zustand ist, ist das Alleinsein ein körperlicher Zustand. Es gibt Menschen, die lieber allein sind als in der Gesellschaft anderer, von denen sie wissen, dass sie ihnen völlig egal sind.

Aber genau wie die Einsamkeit ist auch das Alleinsein in Ordnung und normal. Du musst dich nicht dazu zwingen, zu einer Gruppe zu gehören, wenn du dich dabei nur unwohl fühlst. Du musst lernen, wie du deine Gefühle der Einsamkeit ändern kannst.

25 Zitate über das Alleinsein

  • „Es würde der Welt gut tun, wenn jeder Mensch sich zwingen würde, gelegentlich absolut allein zu sein. Die meisten Fortschritte der Welt sind aus dieser Einsamkeit entstanden.“- Bruce Barton
  • „So zu tun, als sei man glücklich, wenn man allein ist, ist ein Beispiel dafür, wie stark man als Mensch ist. Kümmere dich um deine Gedanken, wenn du allein bist. Und achte auf deine Worte, wenn du mit Menschen zusammen bist. Wir sind alle so viel zusammen, aber wir sterben alle an Einsamkeit.“- Albert Schweitzer
  • „Nutze es auf jeden Fall, manchmal allein zu sein. Begrüße dich selbst; sieh, was deine Seele trägt.“ – George Herbert
  • „Was für eine schöne Überraschung, endlich zu entdecken, wie uneins das Alleinsein sein kann.“ – Ellen Burstyn
  • „Wenn wir es nicht ertragen, allein zu sein, bedeutet das, dass wir den einzigen Gefährten, den wir von der Geburt bis zum Tod haben werden, nicht richtig schätzen – uns selbst.“ – Eda J. LeShan

„Es braucht nichts, um sich der Menge anzuschließen. Es braucht alles, um allein zu sein.“ – Hans F. Hansen

  • „Wenn du lächelst, wenn du allein bist, dann meinst du es wirklich.
  • „Ich lerne viel über mich selbst, wenn ich allein bin und das tue, was ich tue.“ – Chantal Kreviazuk
  • „Ich denke, es ist sehr gesund, Zeit allein zu verbringen. Man muss wissen, wie man allein sein kann und nicht von einer anderen Person definiert wird.“- Oscar Wilde
  • „In der Einsamkeit deiner Träume wächst die Flamme, die das Licht in diese Welt bringen wird“ – Unbekannt
  • „Ich dachte immer, das Schlimmste im Leben sei es, ganz allein zu enden. Das ist es nicht. Das Schlimmste im Leben ist, bei Menschen zu landen, die dir das Gefühl geben, allein zu sein.“- Robin Williams

„Ich denke, es ist gut für einen Menschen, Zeit allein zu verbringen. Es gibt ihm die Möglichkeit zu entdecken, wer er ist, und herauszufinden, warum er immer allein ist.“- Amy Sedaris

  • „Der stärkste Mann auf der Welt ist der, der am meisten allein ist“ – Henrik Ibsen
  • „Die einzige Zeit, die wir verschwenden, ist die Zeit, die wir mit dem Gedanken verbringen, allein zu sein.
  • „Manchmal muss man allein sein. Nicht, um einsam zu sein, sondern um die freie Zeit zu genießen und man selbst zu sein.“
  • „Es braucht eine starke Person, um in einer Welt, die daran gewöhnt ist, sich mit allem zufrieden zu geben, nur um zu sagen, dass sie etwas hat, allein zu bleiben.
  • „Wir werden alle allein geboren und sterben allein. Die Einsamkeit ist definitiv ein Teil der Reise des Lebens.“- Jenova Chen

„Über das Alleinsein: Ich denke, es ist eine gute Sache; man lernt sich selbst kennen, und ich denke, das ist das Wichtigste auf der ganzen Welt.“ – Robert Paul Smith

  • „Manchmal ist es besser, allein zu sein, denn so kann dich niemand verletzen.“- Tinku Razoria
  • „Du kannst nicht immer stark sein. Manchmal muss man einfach allein sein und seine Tränen rauslassen.“- Unbekannt
  • „Wir werden allein geboren, wir leben allein, wir sterben allein. Nur durch unsere Liebe und Freundschaft können wir für einen Moment die Illusion erschaffen, dass wir nicht allein sind.“- Orson Welles
  • „Allein zu sein hat sich nie richtig angefühlt. Manchmal fühlte es sich gut an, aber es fühlte sich nie richtig an.“- Charles Bukowski
  • „Das Beste am Alleinsein ist, dass man wirklich niemandem Rechenschaft ablegen muss. Du machst, was du willst.“ – Justin Timberlake

Es ist nie leicht, allein zu sein. Man muss den Mut haben, sich den Herausforderungen des Lebens allein zu stellen. Aber wenn man Erfolg hat, gibt es nichts Vergleichbares zu der Erfüllung, die das mit sich bringt.

Aber denken Sie daran: Es kann nicht schaden, um Hilfe zu bitten, wenn Sie sie brauchen. Auch wenn andere sagen, dass die einzige Hilfe, die du brauchst, deine eigene ist, heißt das nicht, dass du nicht die Menschen um Unterstützung bitten kannst, denen du wirklich am Herzen liegst.

Die obigen Zitate erinnern uns daran, dass wir manchmal allein sein müssen, um unseren Seelenfrieden zu finden. Manchmal müssen wir uns von unserem sozialen Leben entfernen, um uns auszuruhen und neue Energie zu tanken.

Aber geben wir es zu. Es gibt Menschen, die zu gern allein sind. Sie haben das Gefühl, dass es ihnen besser geht, wenn sie nicht mit anderen Menschen zusammen sind – sie erliegen dem, was wir Einsamkeit nennen.

Dabei handelt es sich um eine höhere Stufe des Alleinseins. Im Gegensatz zur Einsamkeit ist die Einsamkeit auch ein Geisteszustand mit einem ähnlichen Konzept, allerdings in einer anderen Form.

Psychology Today erklärt Einsamkeit als den „Zustand des Alleinseins, ohne einsam zu sein“. Sie ähnelt in gewisser Weise der Abgeschiedenheit oder Isolation, allerdings mit der Option, dass sich die Person in Einsamkeit befindet.

Es ist nichts Falsches daran, ein Leben in Einsamkeit zu wählen. Schließlich haben schon viele Menschen erfolgreich und glücklich in der Geborgenheit ihrer eigenen Gesellschaft gelebt. Wenn es das ist, was Sie brauchen, um produktiv und kreativ zu bleiben, dann sei es so.

In unserer nächsten Reihe von Zitaten geht es um Einsamkeit und Alleinsein – wie sie sich unterscheiden und wie sie sich verbinden können, um Sie zu einem besseren und glücklicheren Menschen zu machen.

25 Zitate über Einsamkeit und Alleinsein

  • „In der Abgeschiedenheit und ununterbrochenen Einsamkeit ist der Verstand schärfer und wacher. Originalität gedeiht in der Abgeschiedenheit, frei von äußeren Einflüssen, die auf uns einprasseln und den kreativen Geist lähmen. Sei allein – das ist das Geheimnis der Erfindung: Sei allein, dann werden Ideen geboren.“ – Nikola Tesla
  • „Einsamkeit, ob man sie erträgt oder annimmt, ist ein notwendiges Tor zu originellen Gedanken“ – Jane Hirschfield
  • „Nehmen Sie sich die Zeit, um allein zu sein. Deine besten Ideen entstehen in der Einsamkeit.“ – Robin Sharma
  • „Ein Talent wächst in der Einsamkeit… Ein bedeutendes Werk kann nur entstehen, wenn sein Autor sich isoliert, es ist ein Kind der Einsamkeit.“ – Johann Wolfgang von Goethe
  • „Einsamkeit ist der Anfang aller Freiheit“ – William Orville Douglas

„Wer sich an der Einsamkeit erfreut, ist entweder ein wildes Tier oder ein Gott“ – Aristoteles

  • „Kultiviere lieber Einsamkeit und Stille und ein paar aufrichtige Freunde als Pöbel, Lärm und Tausende von nickenden Bekannten“- William Powell
  • „Kein Mensch sollte durch sein Leben gehen, ohne einmal eine gesunde, sogar gelangweilte Einsamkeit in der Wildnis erlebt zu haben, in der er nur auf sich selbst angewiesen ist und dadurch seine wahre und verborgene Kraft kennenlernt.“ – Jack Kerouac
  • „Ein glückliches Leben muss zu einem großen Teil ein stilles Leben sein, denn nur in einer Atmosphäre der Stille kann wahre Freude leben.“ – Bertrand Russell
  • „Die Einsamkeit drückt den Schmerz des Alleinseins aus, und die Einsamkeit drückt die Herrlichkeit des Alleinseins aus.“ – Pau Tillich
  • „Um im Leben die richtigen Entscheidungen zu treffen, muss man mit seiner Seele in Kontakt treten. Dazu muss man die Einsamkeit erfahren, vor der die meisten Menschen Angst haben, denn in der Stille hört man die Wahrheit und kennt die Lösungen.“- Deepak Chopra

„Einsamkeit ist Stärke; von der Anwesenheit der Menge abhängig zu sein, ist Schwäche. Der Mann, der einen Mob braucht, um ihn zu nerven, ist viel einsamer, als er sich vorstellt“ – Paul Brunton

  • „Wir leben in einer sehr angespannten Gesellschaft. Wir werden auseinandergezogen… und wir alle müssen lernen, uns zusammenzureißen…. Ich glaube, dass zumindest ein Teil der Antwort in der Einsamkeit liegt.“- Helen Hayes
  • „Einsamkeit ist der beste Freund der Kreativität, und Einsamkeit ist eine Erfrischung für unsere Seelen“ – Naomi Judd
  • „Ich werde mich mit der Wüste und dem Himmel füllen. Ich werde Stein und Sterne sein, unveränderlich und stark und sicher. Die Wüste ist vollständig; sie ist spärlich und allein, aber perfekt in ihrer Einsamkeit. Ich werde die Wüste sein.“- Kiersten White
  • „Einsamkeit ist nicht dasselbe wie Einsamkeit. Einsamkeit ist ein einsames Boot, das in einem Meer von möglichen Gefährten schwimmt.“- Robert Fulghum
  • „Nicht jeder weiß, wie man mit anderen allein sein kann, wie man die Einsamkeit teilt. Wir müssen uns gegenseitig helfen zu verstehen, wie wir in unserer Einsamkeit sein können, so dass wir in Beziehung zueinander treten können, ohne uns aneinander festzuklammern. Wir können voneinander abhängig sein, aber nicht voneinander. Einsamkeit ist abgelehnte Verzagtheit. Einsamkeit ist geteilte Interdependenz“. – David Spangler

„Große Männer sind wie Adler und bauen ihr Nest in einer hohen Einsamkeit.“ – Arthur Schopenhauer

  • „Das Gespräch bereichert den Verstand, aber die Einsamkeit ist die Schule des Genies“ – Edward Gibbon
  • „Die Einsamkeit kann nur der überwinden, der die Einsamkeit ertragen kann.“ – Paul Tillich
  • „In der Einsamkeit gewinnt der Geist an Kraft und lernt, sich auf sich selbst zu stützen.“- Laurence Sterne
  • „Einsamkeit ist Unabhängigkeit.“ – Herman Hesse
  • „Zu wissen, wie man einsam ist, ist eine zentrale Voraussetzung für die Kunst des Liebens. Wenn wir allein sein können, können wir mit anderen zusammen sein, ohne sie als Mittel zur Flucht zu benutzen.“- Anonym

„Einsamkeit ist nicht die Abwesenheit von Gesellschaft, sondern der Moment, in dem unsere Seele frei ist, zu uns zu sprechen und uns zu helfen, zu entscheiden, was wir mit unserem Leben anfangen sollen.“ – Paulo Coelho

Lebe das Leben, das du willst, ohne zu zögern. Wenn Sie Ihren Geist von allen möglichen Ablenkungen befreien müssen und der einzige Weg dazu ein Leben in Einsamkeit ist, dann tun Sie auf jeden Fall, was Sie glücklich macht.

Wenn Sie sich für ein Leben in der Einsamkeit entscheiden, bedeutet das nicht, dass Sie nicht wieder mit anderen Menschen zusammen sein können. Wie wir bereits angedeutet haben, sollten Sie sich die richtigen Menschen aussuchen, die Sie unterstützen – Menschen, die verstehen, dass Sie manchmal allein sein müssen, aber wenn Sie zurückkommen wollen, werden sie Sie mit offenen Armen empfangen.

Natürlich können wir diesen Beitrag nicht beenden, ohne Ihnen einige Zitate und Tipps zu geben, wie Sie die Einsamkeit überwinden können.

Unser letzter Satz ist eine Zusammenstellung positiver Zitate berühmter Menschen, die in der Vergangenheit Probleme mit ihrem Zustand der Einsamkeit hatten. Wie Sie hatten auch sie einmal das Gefühl, dass ihre Welt zusammenbricht, und sie wussten nicht, wie sie damit umgehen sollten.

Aber mit der Hilfe anderer Menschen und ihrem eigenen Verständnis für ihre Einsamkeit konnten sie wieder auf die Beine kommen, kämpften weiter und wurden schließlich glücklich.

30 Zitate zur Überwindung von Einsamkeit

  • „Das beste Mittel für diejenigen, die Angst haben, einsam oder unglücklich sind, ist es, nach draußen zu gehen, irgendwohin, wo sie still sein können, allein mit dem Himmel, der Natur und Gott. Denn nur dann hat man das Gefühl, dass alles so ist, wie es sein sollte.“ – Anne Frank
  • „Die Einsamkeit macht das Leben schön. Sie verleiht den Sonnenuntergängen ein besonderes Feuer und lässt die Nachtluft besser riechen.“ – Henry Rollins
  • „Niemand kann uns retten, außer wir selbst. Keiner kann und keiner darf. Wir selbst müssen den Weg gehen.“ – Gautama Buddha
  • „Ich sage euch, Einsamkeit ist das, was man beherrschen muss. Mut und Angst, Liebe, Tod sind nur Teile davon und können danach leicht beherrscht werden. Wenn ich mich dazu bringe, meine eigene Einsamkeit zu meistern, wird es Frieden oder Sicherheit geben: und vielleicht ist das dasselbe.“ – Martha Gellhorn
  • „Du musst vorwärts gehen, auch wenn niemand mit dir geht.“- Lailah Gifty Akita

„Wenn ich mich heutzutage einsam fühle, denke ich: Sei also einsam, Liz. Lerne deinen Weg durch die Einsamkeit. Erstelle eine Landkarte von ihr. Setz dich einmal in deinem Leben mit ihr auseinander. Willkommen in der menschlichen Erfahrung. Aber benutze nie wieder den Körper oder die Gefühle eines anderen Menschen als Kratzbaum für deine eigenen unerfüllten Sehnsüchte.“ – Elizabeth Gilbert

  • „Wenn man Glück hat, kann eine einsame Fantasie eine Million Realitäten völlig verändern.“ – Maya Angelou
  • „Hab keine Angst vor der Einsamkeit: Wenn du nie allein bist, kannst du dich selbst nicht erkennen. Aber hänge dich nicht zu sehr an sie – sie kann zur Sucht werden.“ – Paulo Coelho
  • „Du bist nie allein. Du bist auf ewig mit allen verbunden.“ – Amit Ray
  • „Einsamkeit ist der menschliche Zustand. Kultiviere sie. Die Art und Weise, wie sie sich in dich hineinfrisst, gibt deiner Seele Raum zum Wachsen. Erwarte nie, der Einsamkeit zu entwachsen. Hoffe nie, Menschen zu finden, die dich verstehen, jemanden, der diesen Raum ausfüllt. Ein intelligenter, sensibler Mensch ist die Ausnahme, die ganz große Ausnahme. Wenn du erwartest, Menschen zu finden, die dich verstehen, wirst du mörderisch enttäuscht werden. Das Beste, was Sie jemals tun werden, ist, sich selbst zu verstehen, zu wissen, was Sie wollen, und sich nicht vom Vieh in die Quere kommen zu lassen.“ – Janet Fitch
  • „Finde die Gesellschaft in dir selbst, und du wirst keinen einzigen Tag allein verbringen. Finde die Liebe in dir selbst, und du wirst nie einen einsamen Tag erleben.“ – Connor Chalfant

„Lerne, allein zu sein und es zu mögen. Es gibt nichts Befreienderes und Ermächtigenderes, als zu lernen, seine eigene Gesellschaft zu mögen.“ – Unbekannt

  • „Bete, dass deine Einsamkeit dich anspornt, etwas zu finden, für das du leben kannst, das groß genug ist, um dafür zu sterben.“ – Dag Hammarskjold
  • „Wir müssen es wagen, wir selbst zu sein, wie beängstigend oder fremd dieses Selbst auch sein mag.“ – May Sarton
  • „Das beste Mittel für diejenigen, die Angst haben, einsam oder unglücklich sind, ist es, nach draußen zu gehen, irgendwohin, wo sie still sein können, allein mit dem Himmel, der Natur und Gott. Denn nur dann hat man das Gefühl, dass alles so ist, wie es sein sollte.“ – Anne Frank
  • „Das Größte auf der Welt ist es, zu wissen, wie man zu sich selbst gehört.“ – Michel de Montaigne
  • „Steh für das ein, woran du glaubst, auch wenn du allein stehst.“ – Sophie Scholl

„Doch gerade in dieser Einsamkeit beginnen die tiefsten Aktivitäten. Hier entdeckst du das Handeln ohne Bewegung, die Arbeit, die eine tiefe Ruhe ist, das Sehen im Dunkeln und, jenseits aller Wünsche, eine Erfüllung, deren Grenzen sich ins Unendliche erstrecken.“ – Thomas Merton

  • „Wenn du dich zu deinem höheren Selbst entwickelst, scheint der Weg einsam zu sein. Aber du wirfst einfach Energien ab, die nicht mehr mit der Frequenz deiner Bestimmung übereinstimmen.“ – Unbekannt
  • „Suche dein Glück nie bei anderen, denn dann fühlst du dich allein. Suche es in dir selbst, dann wirst du dich glücklich fühlen, auch wenn du allein bist.“
  • „Wir brauchen eine ruhige Zeit, um unser Leben offen und ehrlich zu prüfen – eine ruhige Zeit allein gibt unserem Geist die Möglichkeit, sich zu erneuern und Ordnung zu schaffen“ – Susan L. Taylor
  • „Denken Sie daran, dass viele Menschen, um Einsamkeit zu vermeiden, sowohl einen sozialen Kreis als auch eine intime Beziehung brauchen. Wenn man nur eines von beiden hat, kann man sich trotzdem einsam fühlen.“ – Gretchen Rubin
  • „Es ist besser, allein zu sein als in schlechter Gesellschaft.“ – George Washington

„Geben Sie sich dem Kummer, der Verzweiflung, der Angst, der Einsamkeit oder welcher Form auch immer das Leiden angehört, hin. Nehmen Sie es wahr, ohne es geistig zu etikettieren. Nimm es an. Dann erlebe, wie das Wunder der Hingabe tiefes Leiden in tiefen Frieden umwandelt.“ – Eckhart Tolle

  • „Manchmal muss man einsam auf dem Boden in einem ruhigen Raum sitzen, um seine eigene Stimme zu hören und sie nicht im Lärm der anderen untergehen zu lassen.“ – Charlotte Eriksson
  • „Der Schmerz der Einsamkeit scheint ein Teil der Erfahrung der Sterblichen zu sein. Aber der Herr hat es in seiner Barmherzigkeit so eingerichtet, dass wir die Herausforderungen der Sterblichkeit nie allein bewältigen müssen.“ – Sheri L. Dew
  • „Niemand ist jemals allein, und Stille ist nicht gleichbedeutend mit Niederlage.“ – Joan Ambu
  • „Wir brauchen die Einsamkeit, denn wenn wir allein sind, sind wir frei von Verpflichtungen, wir müssen keine Show abziehen und wir können unsere eigenen Gedanken hören.“ – Tamim Ansary
  • „Manchmal muss man sich eine Auszeit von allen nehmen und Zeit allein verbringen, um sich selbst zu erfahren, zu schätzen und zu lieben.“ – Robert Tew

Abschließende Gedanken zur Einsamkeit und wie man sie überwinden kann

Die Einsamkeit kommt von innen, das ist wahr. Aber bedenken Sie auch, dass es sich mit dem Glück genauso verhält. Wir können also nur glücklich sein, wenn wir anfangen, die Einsamkeit und die anderen negativen Gefühle, die wir empfinden, zu akzeptieren.

Unsere Herzen sind dafür gemacht, gebrochen zu werden, Schmerz zu empfinden und Zweifel zu haben. Aber sie sind auch dafür gemacht, unnachgiebig zu sein – widerstandsfähig, stark und unnachgiebig. Wir müssen Schmerz erfahren, damit wir wissen, wie wir kämpfen können. Umgekehrt müssen wir uns einsam fühlen, um glücklich zu werden.

Das Leben ist entweder fair oder unfair – es ist nur eine Frage der Perspektive. Aber da Sie nichts dagegen tun können, tun Sie einfach, was Sie können, um damit umzugehen. Entscheiden Sie sich, glücklicher zu sein.

Bewerten Sie diesen Artikel
handlungspsychologie.de